Logo verein

Förderverein „Dorf Rittenhofen e.V.”

logo alt

Tag des Baumes 2009

Einladung

Die Stadt Püttlingen und der Förderverein „Dorf Rittenhofen e.V.” laden zu einer Feierstunde zum Tag des Baumes 2009 am Donnerstag, 2. April 2009, 18:00 Uhr an die Grünfläche auf dem Grundstück Josef Raber auf einer Anhöhe in Rittenhofen "Bei Rehmen Eich", recht herzlich ein.

Treffpunkt ist am Backhaus Rittenhofen. Von dort spazieren wir gemeinsam ca. 10 Minuten zum Ort der Pflanzung.

Foto Eiche
PROGRAMM:
Eröffnung: Männerchor Köllerbach
Begrüßung und Prolog: Förderverein „Dorf Rittenhofen e.V.”
Liedvortrag: Männerchor Köllerbach
Festansprache: Martin Speicher, Bürgermeister
Baumpflanzung: Martin Speicher, Bürgermeister
Werner Telke, 1. Vorsitzender Förderverein „Dorf Rittenhofen e.V.”
Liedvortrag: Männerchor Köllerbach
Werner Telke, Vorsitzender des Fördervereins „Dorf Rittenhofen e.V.”
Martin Speicher, Bürgermeister der Stadt Püttlingen

anschließend kleiner Imbiss im Backhaus

zur Botanik der Eiche

Foto Eichenblatt
Blüte der Eiche

Stieleiche (Quercus robur)
Die Stieleiche, auch „Sommereiche” oder „Deutsche Eiche” genannt, ist die in Mitteleuropa am weitesten verbreitete Eichenart. Sie kommt in fast ganz Europa vor.

Sie ist ein 20 bis 40 m hoher Baum und erreicht einen Stammumfang bis 3 m. Ihr Höchstalter liegt bei 500 bis 1000 Jahren; in Ausnahmefällen bis zu 1400 Jahren. Sie blüht von April bis Mai, die Eicheln reifen von September bis Oktober. Die Eicheln dienen verschiedenen Tieren als Nahrung und werden von ihnen verbreitet. Vor allem der Eichelhäher sorgt durch Anlage von Nahrungsdepots für die Verbreitung der Stieleiche.

Die Stieleiche bildet eine kräftige Pfahlwurzel; dank ihren Wurzeln ist sie äußerst sturmfest. Sie kann mit ihren Wurzeln auch stark verdichtete Böden erschließen, um tief liegendes Grundwasser zu erreichen.

© 2009 Förderverein „Dorf Rittenhofen e.V.”