Logo verein

Förderverein „Dorf Rittenhofen e.V.”

logo alt
Frauenbacken

Begriffsklärung (scherzhaft): „Frauenbacken“ hat nichts mit der Herstellung oder Veränderung von Frauen zu tun, mit dem Ziel, den jeweils individuellen Wünschen der Männer zu entsprechen!

Begriffsklärung (ernsthaft): „Frauenbacken“ nennen wir Veranstaltungen im Backhaus bei denen (fast nur) Frauen in der Backstube (s.a. Backhaus) stehen. Gebacken werden vorwiegend Brote.

Frauenbacken
Aperitiv + Vorbereitungen

Natürlich werden neue „Frauenbäckerinnen“ in die Geheimnisse des Brotbackens eingeweiht - niemand muss dumm und mit leerem Magen heim gehen.
Da der Ofen eine Kapazität für ca. 40 Brote hat, kann frau auch das eine oder andere gegen Kostenbeitrag mitnehmen.
Eingeladen sind nicht nur Vereinsmitglieder; der Beitrag zu den Kosten (Essen) beträgt € 4,- zzgl. Getränke.

Die Geselligkeit spielt eine wesentliche Rolle. Das Motto ist deshalb üblicherweise: „Ratsch & Tratsch“ - wie könnte es anders sein.

Frauenbacken
Fisch in Salzkruste
Frauenbacken
Andrea Hubig am Ofen

Während des Backens wird schon aufgeräumt und dann wird gegessen und getrunken. Meistens sind noch ein paar Flammkuchen in der Truhe, die, kurz aufgebacken, als Vorspeise gerne genommen werden.
Zum frischen Brot gibt es dann verschiedenste warme und kalte Speisen.

... mehr zum 1. Frauenbacken (Seite 7)

© 2013 Förderverein „Dorf Rittenhofen e.V.”